Test: Bist Du empathisch oder hochempathisch?

Selbsttest zur Empathie und Hochempathie

Herzlich willkommen. Ich freue mich, dass Du meine Seite gefunden hast. Mein Name ist Sylvia Harke, ich bin Dipl.-Psychologin und Buchautorin. Gleich kannst Du einen Test machen, der Dir verrrät, ob Du empathisch oder sogar hochempathisch bist.

Beantworte folgende Fragen spontan und aus dem Bauch heraus.

Spüre in Dich hinein und frage Dich, ob Du diese Aussagen aus Deinem Leben kennst.

Wie kann ich Empathie erkennen? Mach den Test!

Lese Dir die Liste mit den Fragen durch. Je häufiger Du den Aussagen zustimmen kannst, umso wahrscheinlicher ist es, dass Du eine starke Ausprägung von Empathie hast. Vergib pro „Ja“ 1 Punkt.

  1. Ich habe einen feinen Sinn, Stimmungen bei anderen Menschen zu erkennen.
  2. Ich fühle mich von traurigen Filmen oder Musik tief berührt.
  3. Ich fühle mich sehr verbunden mit Menschen, Tieren und der Natur.
  4. Die Stimmungen anderer Menschen kann ich sehr gut nachempfinden.
  5. Wenn es jemandem nicht gut geht, spüre ich das sehr schnell, auch ohne Worte.
  6. Ich bin ein guter Beobachter, was Körpersprache, Mimik und Gestik angeht.
  7. Gewalttätige Filme wühlen mich sehr auf.
  8. Wenn jemand im Film weint, weine ich auch leicht.
  9. Ich spüre, wenn man mich anlügt oder etwas verbergen möchte.
  10. Wenn es anderen schlecht geht, empfinde ich ein ausgeprägtes Mitleid.
  11. Andere schätzen mich, weil ich gut zuhören kann.
  12. Ich habe einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.
  13. Ich habe schnell ein schlechtes Gewissen, wenn ich „Nein“ sage.
  14. Es belastet mich, wenn andere schlecht über mich sprechen.
  15. Ich bin sehr hilfsbereit und vergesse darüber oft, an mich zu denken.
  16. Ich setze mich gern für Schwächere ein.

Testauswertung

1-4 Punkte)

Nach diesem Test scheint es so zu sein, dass es Dir schwer fällt, Dich in andere Menschen hineinzuversetzen. Der Vorteil ist, dass Du auf diese Weise emotional weniger belastet bist. Der Nachteil wird darin liegen, dass Dir soziale Situationen schleierhaft erscheinen und Du die Reaktion anderer Menschen nicht so gut verstehen wirst. Solltest Du Schwierigkeiten haben, den Gesichtsausdruck anderer Personen zu verstehen, kannst Du den „Augentest“ im Internet machen und Dich mit den Themen „Alexithymie“ oder „Asperger-Autismus“ beschäftigen.

5-7 Punkte)

Mit dieser Punktzahl ist Deine Empathie eher schwach ausgeprägt. Vielleicht hast Du Dir einen großen Schutzpanzer zugelegt, der es schwer macht, dass Signale von außen zu Dir durchdringen können.

8-11 Punkte)

Du hast mehr als die Hälfte aller Fragen mit Ja beantwortet. Deshalb kannst Du davon ausgehen, dass Du eine gut ausgeprägte Empathie besitzt. Wenn Du nicht alle Fragen mit „Ja“ beantwortet hast, kann es sein, dass Du schon gelernt hast, Dich trotz Deiner Empathie gesund abzugrenzen. Besonders, wenn Du die Fragen 9, 12, 13 und 14 mit „Nein“ beantwortet hast, spricht das dafür, dass Du weißt, wie Du Dich schützen kannst.

12-15 Punkte)

Du hast eine sehr stark ausgeprägte Empathie. Das ist sicher. Wenn Du alle Fragen mit „Ja“ beantwortet hast, bedeutet dies auch, dass Deine Fähigkeit, Dich abzugrenzen noch ausbaufähig ist. Deine Empathie macht Dich zu einem umsichtigen und hilfsbereiten Menschen. Wenn Du lernst, Dich besser abzugrenzen, wirst Du leichter in Deiner Mitte bleiben können und weniger anfällig dafür sein, von anderen ausgenutzt zu werden. Lies bitte auch die Ausführungen zur Hochempathie.

Bin ich ein Hochempath?

Empathie ist noch steigerungsfähig und das könnte man als Hochempathie bezeichnen. Es gibt eine gewisse Zahl von Menschen, die hoch-empathisch veranlagt sind. Hochempathie kann in Zusammenhang mit Hochsensibilität (dem Thema auf dieser Webseite) auftreten.

Notiere Dir jeweils einen Punkt, wenn Du einer Aussage zustimmen kannst. Je mehr Punkte Du erreichst, umso deutlicher ist Deine Ausprägung als Hochempath.

  • 1. Ich kann kaum noch Nachrichten schauen, weil mich das zu sehr aufwühlt.
  • 2. Ich bin Vegetarier / Veganer, weil ich aus Mitgefühl für die Tiere das Leid beenden will.
  • 3. Ich fühle sogar die körperlichen Symptome (Schmerzen, Befindlichkeitsstörungen) meines Partners, meiner Kinder oder Klienten körperlich. Oftmals weiß ich zunächst nicht, wo diese Schmerzen oder das Unwohlsein herkommen, bis ich es zuordnen kann oder mir die andere Person sagt, dass sie gerade Kopfschmerzen hat.
  • 4. Ich fühle mich durch Katastrophen im Ausland (Tsunami, Atomunfälle, Krieg usw.) selbst schwer belastet und fühlst das Leid der Menschen vor Ort intensiv mit.
  • 5. Ich habe die Gabe, Personen anhand von Fotos einzuschätzen.
  • 6. Ich habe den 7. Sinn und nehme Dinge über Menschen wahr, die man als feinstofflich bezeichnen würde.
  • 7. Ich erlebe Phänomene von Telepathie.
  • 8. Ich fühle mich tief verbunden, mit allem was lebt. Dies schließt auch die Natur / Mutter Erde mit ein.
  • 9. Ich bin eine begabter Beraterin, Coach, Therapeutin, ein Heiler oder Heilpraktiker, weil ich genau spüre, was Menschen und Tiere brauchen und wie es ihnen geht.
  • 10. Ich kann Stimmungen in Räumen, an Plätzen, in Firmen und in der Natur (Wasseradern, Kraftplätze, Kriegsschauplätze) erspüren.
  • 11. Menschenansammlungen belasten mich, weil dort viele Informationen, Energien, Gefühle und Gedanken auf mich einwirken. Dies führt oft zu Erschöpfung.
  • 12. Manchmal erlebe ich intensive Phasen von Weltschmerz.
  • 13. Mein vegetatives Nervensystem kann überreagieren. Dies zeigt sich besonders im Solarplexus durch Krämpfe, Schmerzen und Druckgefühle.
  • 14. Ich reagiere besonders empfindlich auf bestimmte Nahrungsmittel und spüre, wenn Nahrung minderwertig ist oder niedrig schwingt. (Massenprodukte usw.)
  • 15. Ich habe immer wieder mystische Träume und Vorahnungen.
  • 16. Ich kann mich mit kleinen Kindern sehr gut über Mimik und Gestik verständigen und fühle, was sie fühlen, das geht ohne Sprache.

 

Power-Ritual zur Abgrenzung

In meinem Buch „Wenn Frauen zu viel spüren. Schutz und Stärkung für Hochsensible“ biete ich meinen Leserinnen die Möglichkeit an, sich kostenlose Downloads zu holen.

Hier findest Du eine Anleitung mit Text für ein kraftvollen Ritual zur Abgrenzung und Zentrierung. Trage einfach im Formular Deinen Namen und Deine Email-Adresse ein. Dann erhältst Du eine Nachricht mit dem Link zum Download. Gleichzeitig erhältst Du 1 bis 2 Mal pro Monat unseren Newsletter.

Viel Freude dabei! Sylvia Harke

Ja, ich will das Power-Ritual zur Abgrenzung haben!

Und jetzt?

Wenn Du nach Auswertung des Tests zu dem Ergebnis gekommen bist, dass Du empathisch oder sogar hochempathisch bist, schau  Dich auf meiner Internetseite ein wenig weiter um.

Möchtest Du mehr über meine Bücher erfahren, dann klicke bitte hier.

In meinem Blog kannst  Du viele interessante Informationen rund um das Thema nachlesen.

hsp academy Blog

Welchen Wert hat Coaching?

Welchen Wert hat Coaching?   Seit vielen Jahren begleite ich Menschen in all ihren unterschiedlichen Lebenssituationen. Ich habe dabei außerordentlich positive Erfahrungen gemacht und gesehen, wie schnell und effektiv Coaching wirken kann. Oder ich war Zeuge,...

Tagebuch

Tagebuch einer Hochsensiblen  Diese Seite werde ich nun ab August 2017 regelmäßig mit einigen meiner Gedankengänge als hochsensible Frau füllen. Ich möchte meine persönlichen Überlegungen, Beobachtungen, Gedanken und Gefühle mit Dir teilen. Dieses Tagebuch spiegelt...

Blogartikel zu meinem ersten Buch

In diesem Blogartikel schreibt Jaqueline Holzreiter über mein Buch "Hochsensibel - Was tun?"   Diese modebewusste und liebenswerte Frau kenne ich persönlich. Sie besuchte vor einigen Jahren eines unserer Seminare im Bereich "Klangmassage". Jackie lebt vegan und...

Teilnahme am „Hochsensibilität der Kongress“

1. Kongress für Hochsensibilität in Deutschland Mein Vortrag: Hochsensibilität in sozialen, therapeutischen und pädagogischen Berufen Videoaufzeichnung und anschließender Liveschaltung für Fragen In ihrem Vortrag spricht die Bestsellerautorin und Psychologin Sylvia...

Artikel im Magazin „Das Wesentliche“

Ich freue mich über meinen neuen Artikel zur Hochsensibilität im Magazin "Das Wesentliche". Das Magazin ist am größeren Kiosken, zum Beispiel am Bahnhof erhältlich oder hier: https://www.magazindaswesentliche.de/aktuelle-ausgabe/ Dabei kommen viele interessante...

Über mich

Hallo, mein Name ist Sylvia. Du liest hier meinen Blog zum Thema Hochsensibilität, Spiritualität und Psychologie. Ich bin Buchautorin, selbst hochsensibel und arbeite freiberuflich als HSP- Coach und Seminarleiterin. Mit meiner selbständigen Tätigkeit verwirkliche ich meinen Traum von einem selbstbestimmten, kreativen Leben.

Auf diesem Blog findest Du hochwertige, ausführliche Artikel rund um das Thema Hochsensibiltät. Darüber hinaus gebe ich auch sehr persönliche Einblicke in meine Entwicklung. Bekannt bin ich durch meine Ratgeberbücher „Hochsensibel- Was tun?“ und „Hochsensibel ist mehr als zart besaitet.“

Hier erfährst Du mehr über mich

Telefoncoaching

Mein neues Buch erscheint September 2017

Amazon Affiliate-Link

Blogartikel

Ja, ich möchte den Newsletter

HSP Test – Bist du hochsensibel?

HSP Test

Coaching

Seminare HSP

Produkte

HSP Academy

hsp academy auf YouTube

hsp academy auf Pinterest

hsp-academy-pinterest