Leserbriefe

Schreibe mir, was sich bei Dir durch meine Bücher bewegt hat!

Du hast eines meiner Bücher gelesen oder meine Youtube-Videos angeschaut? Was haben meine Texte und Vorträge bei Dir bewirkt? Viele Leser haben mir bereits Dankesbriefe per E-Mails geschickt. Ich möchte Euch hier die Möglichkeit geben, Eure Feedbacks zu meinem Büchern direkt auf meiner Seite zu hinterlassen.

Wenn Du mir bereits eine Email geschickt hast, kannst Du diese einfach bei „gesendet“ noch einmal aufrufen und die wesentlichen Textpassagen kopieren und hier wieder einfügen. Dann hast Du mit ein paar Klicks Deinen Leserbrief direkt hier veröffentlicht. Die Freischaltung des Kommentares erfolgt, nachdem ich ihn gelesen habe. 

Bitte fülle das Kommentar-Formular aus und schreibe mir, was Du gern mitteilen möchtest nach der Lektüre meiner Bücher.  

Ich danke Dir von Herzen!

Ich freue mich über Deine Kontaktaufnahme und Dein Feedback zu meinen Büchern.

Bis bald!

14 Kommentare

    • Liebe Silvia
      Das Buch ist super habe schon eins verschenkt.
      Weiss nicht wo ich den Beitrag hin schreiben soll.
      Herzliche Grüsse Nelli

      Antworten
    • Liebe Sylvia,
      in den letzten Jahren hatte ich eine Phase wo es mir gar nicht gut ging. Ich kam in die Wechseljahre und wurde dadurch extrem empfindlich auf Reize. In der Zeit stiess ich auf deine Youtube-Videos über HSP und obwohl ich früher schon das Buch von Elaine Aaron gelesen habe halfen mir diese Videos sehr. Das Buch „the Artist’s Way“ wurde auch empfohlen und es machte mir Spass es durchzuarbeiten. Mein Partner kaufte dein erstes Buch, da er an einem Vortrag von dir war und ich das zweite. Nun bin ich das Buch über hochsensible Frauen am lesen und finde es trifft den Nerv der Zeit! (die ersten zwei natürlich auch) In den Archetypen finde ich mich in allen wieder aber schon am meisten in der Heilerin und in der Helferin. Durch diese Themen bin ich auch gegangen und habe aufgehört, immer überall heilen und helfen zu wollen (:-) Das Thema Grenzüberschreitung wird mich wohl immer wieder herausfordern. Die extreme Überreizung ist nun auch endlich vorüber, trotzdem bin ich sehr empfindlich und muss mich oft zurückziehen. Ich bin dankbar dass ich mich durch dich und deine Arbeit besser verstehe und auch annehmen kann. Vielen Dank! Herzlichst Marlene

      Antworten
  1. Liebe Sylvia, es ist so wunderbar, daß Du das Thema „Zartbesaitet“ in die Öffentlichkeit holst. Noch immer in etablierten Kreisen als Krankheit, die zu therapieren ist, betrachtet, eröffnest Du das wunderbare Potential dieser Gabe. Und beschenkst damit die Welt mit einem großen Schatz, den es zu heben, zu polieren und zu zeigen gilt. Wir zartbesaiteten , empfindsamen, mitfühlenden Wesen sollten jetzt den Mut zu uns selbst stärken, damit jede(r), der sich noch unsicher ist, ob er auch so begabt und begnadet ist, verstanden und ermutigt fühlt, ganz und gar zu sich zu stehen – in Selbstliebe.

    Antworten
  2. Guten Abend Sylvia!Ich habe einige Bücher gekauft von Dir.Anfang Jan.hatte ich mir dein Kalender gekauft!Ich bin sehr erfreut über ihn.Er hilft mir persönlich genauso gut, wie Deine Bücher!Ich bin alle 2 Tage auf Deine Seite.Würde dieses Onlineseminare gerne mitmachen. Mache weiter so,ich wünsche euch weiterhin viel Glück und Kraft!
    So,ich wünsche noch eine schöne Zeit.
    Herzliche Grüße
    Birgit Zander

    Antworten
  3. Hallo Ihr Lieben,
    Habe das Buch hochsensibel was tun gelesen☺️
    Am besten haben mir die übungen gefallen. Habe nun ein bild von mir an der wand mit dem wort liebe auf der rückseite. Danke für alles
    Liebe grüße❤️
    Tom

    Antworten
  4. Liebe alle,
    ich habe alle Bücher von Sylvia gelesen und auch ein Telefon-Coaching mit ihr gebucht. Damals steckte ich ziemlich in der Krise und wusste nicht mit meiner Hochsensibilität umzugehen. Sylvias Beratung und auch ihre Bücher haben mir sehr geholfen und mir vor allem veranschaulicht, warum ich so bin wie ich bin, und das Hochsensibilität nichts schlimmes ist. Vielen Dank dafür Sylvia!
    Liebe Grüße
    Laura

    Antworten
    • Hallo Laura,
      vielen Dank für Dein herzliches Feedback, auch zu unserem Coaching! Ich wünsche Dir auch alles Gute für Deinen weiteren Weg
      Sylvia

      Antworten
  5. Hallo Sylvia,
    es geht mir zur Zeit nicht so gut, vielleicht liegt es daran das ich mit meinen Depressionen zu tun habe.
    Angefangen zu Lesen habe ich Dein Buch „Hochsensibel Was tun?“ Die Texte welche ich bis jetzt gelesen habe geben mir etwas Mut und Hoffnung. Dafür bin ich dankbar.

    viele Grüße Andreas

    Antworten
    • Lieber Andreas mit den Depressionen,ja das ist immer so eine Sache.Ich leide unter einer Winterdepression.Ich umgebe mich immer mit viel helles Licht,in der Wohnung.Übertags gehe ich solange es hell ist,für 2Std nach draußen.Oder ich male schöne Mandalas aus,ich mache auch viel über schöne,ruhige Musik.Ich lese auch die Bücher von Sylvia Harke,sie helfen mir auch ganz gut.Bin auch auf ihre Blogs!
      Ich wünsche Dir von ganzem Herzen viel Kraft und Mut,Du schaffst das schon.Glaube fest an Dich selber,das hilft sehr!
      Liebe Grüße
      Birgit

      Antworten
  6. Sylvia… ich liebe den Jahresplaner … als ich ihn bekommen, darin gelesen, zu den Fragen und Inspirationen geschrieben und gemalt habe, war es wie mit einer guten Freundin zusammenzusein :)… es ist so zu spüren, mit wieviel Freude und Liebe du ihn gestaltet hast… und er ist super um den Fokus auf den Zielen und wichtigen Dingen zu halten

    Antworten
  7. Liebe Sylvia!

    Ich habe von meinem Mann zu Weihnachten das tolle Buch von dir: „Wenn Frauen zu viel spüren“, bekommen. Ich bin begeistert!!!!

    Durch deine tollen Beispiele zum Überprüfen meiner Sensibilität oder beim Test von femininen und maskulinen Qualitäten aber auch die sieben Archetypen sensitiver Frauen, die eigene Mutter oder den eigenen Vater näher zu betrachten, überhaupt die eigene Kindheit als Muster zu erkennen und zum Schluss Beziehungen als Spiegel der Seele, haben mir tatsächlich die Augen geöffnet. Vier sehr wichtige Aspekte sind mir klar geworden, so habe ich es noch nie betrachtet. Und damit sage ich vielen, vielen Dank. Du konntest mir weiter helfen.

    Ich bin dankbar, dass ich dich kennen lernen durfte und schaue auch öfters deine Podcast, die du auch selbstverständlich gut für mich erklärst.

    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg!

    LG Uschi!

    Antworten
  8. Ein grosses Dankeschön an Sylvia Harke für das Buch „Wenn Frauen zu viel spüren“!
    Besonders erstaunt und erfreut war ich, dass im Kapitel über die 7 Archetypen sensitiver Frauen Sie die Leserin ermuntern, sich zu überlegen, welche Aspekte der verschiedenen Archetypen auf sie zutreffen. Sie unterstreichen dabei, dass nicht jeder Teilaspekt bei der Leserin zutreffen muss und es durchaus sein kann, dass bei einer Frau mehrere Archetypen vertreten sind.

    Die Informationen und Ratschläge im Unterkapitel über die Wandlungsphasen sind für mich extrem interessant, weil ich schon in jungen Jahren durch meine Mutter in Berührung gekommen bin mit der Traditionellen Chinesischen Medizin.

    Auch fand ich Ihre gezielte Auswahl an Geschichten, Aussagen von Umfrageteilnehmerinnen, Ihren persönlichen Erfahrungen und Selbstreflexionsübungen eine sehr angenehme Mischung. Die Affirmationen sind ebenfalls sehr hilfreich. Ich bin mir sicher, dass es nicht das Letzte Mal sein wird, dass ich dieses Buch öffne. Und ich würde es jeder hochsensiblen Frau wärmstens empfehlen!

    Herzliche Grüsse,

    Yilian

    Antworten
  9. Liebe Sylvia,

    gerne möchte ich dich in deiner Arbeit unterstützen. Dein Zusammentragen von eigenen Erfahrungen, psychologischen Hinergründen und spirituellen Sichtweisen schätze ich sehr.
    Dass alles mit Allem zusammenhängt muss man nicht mehr beweisen und auch, dass sich nicht alles beweisen oder nicht alles rational erklären lässt, ist auch kein Geheimniss mehr.
    Wer anderer Meinung ist und gesagtes auf seine Weise einsortiert in andere Begrifflichkeiten dem sei es gegönnt, die Gedanken sind frei.
    Ich verstehe natürlich deine Angst dahinter, in nicht passende Schubladen gesteckt zu werden.
    Ich möchte dir an dieser Stelle danken für deine grossartige Arbeit, nicht nur dein Wissen und Erfahrungen sondern auch DEINE SPIRITUALITÄT mit in deinen Büchern veröffentlicht zu haben.
    Es hat mit immer sehr geholfen und ich freue mich auf neue Arbeiten von dir.
    herzlichte Grüße Christin

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Besuche mich auf meinen anderen Seiten und verbinde Dich

mit mir auf Facebook, Youtube und Pinterest.