Selbstwert und Abgrenzung

Wie Du Dich zentrierst und Deine innere Kraft entfaltest.

Eine intensive Reise zur Deinen Kraftquellen!

Seminaranmeldung

Anmeldebogen für die exklusive Kleingruppe (4 bis 8 Teilnehmer) vom 15.-16.07.2017 in Todtnauberg, Schwarzwald

Anmeldung zum Exklusiv-Seminar

Dieses Seminar ist genau richtig für Dich, wenn…

  • Du selbstbewusst und kraftvoll soziale Situationen meistern möchtest.
  • Du Dich besser abgrenzen möchtest in Beruf und Beziehungen.
  • Du sensitiv, feinfühlig und empfindsam bist.
  • Du ohne schlechtes Gewissen „Nein“ sagen möchtest.
  • Du herausfinden möchtest, welches Potential in Dir steckt.
  • Du Dein Herz für mehr Lebensfreude und Leichtigkeit öffnen willst.

Das Seminar ermöglicht Dir

  • eine Stärkung Deiner Selbstsicherheit
  • die Akzeptanz Deiner hochsensiblen Veranlagung
  • gleichgesinnte Menschen kennenzulernen
  • gestärkt aus Konflikten hervorzugehen
  • einfach Du selbst zu sein

Welche Fragen beschäftigen Dich? Durch den Spiegel anderer Seminarteilnehmer erhältst Du die Möglichkeit, Dich selbst zu reflektieren. Du gewinnst Kontakt zu Deinen authentischen Bedürfnissen und Deiner Kraft.

Dieses Wochenende kann Dein Leben nachhaltig zum Positiven verändern. Es hilft Dir dabei, Deinen einzigartigen Wert zu erkennen und Deine Individualität zum Ausdruck zu bringen. Dieser Workshop ist die ideale Ergänzung zu unserem „Berufungs-Seminar“.

Warum es sich für Dich lohnt, dabei zu sein.

  • Du lernst Tipps und Tricks kennen, die Deinen inneren Kritiker besänftigen
  • Du nimmst Kontakt auf zur Stimme Deines Herzens
  • Praktische Übungen, Meditationen und Geschichten aktivieren Deine Weisheit
  • mit Leichtigkeit löst Du begrenzende Glaubensmuster auf
  • schriftliches Unterrichtsmaterial für den Umgang mit grenzüberschreitenden Menschen hilft Dir, auch im späteren Alltag standfest zu bleiben
  • Du lernst, Überverantwortung loszulassen
  • Gemeinsam führen wir intuitive, spielerische Aufstellungen zu aktuellen Lebensthemen durch. z.B.: Abgrenzung vom Chef oder Aktivierung von Ressourcen wie Selbstschutz, Selbstannahme usw.
Selbstbewusst mit Leichtigkeit

Das macht unsere Seminare einzigartig:

  1. Wir sind zwei Kursleiter: eine hochsensible Frau und ein hochsensibler Mann.
  2. Wir bieten Dir zu jedem Thema die weibliche und die männliche Perspektive.
  3. Wir lehren nur das, was wir in eigener Erfahrung erprobt haben.
  4. Wir sind authentisch und sprechen mit unseren Teilnehmern auf Augenhöhe.
  5. Wir arbeiten lebensnah und praxisorientiert.
  6. Wir berücksichtigen die Bedürfnisse jeder Gruppe individuell.
  7. Wir sind flexibel und passen unseren Seminarplan der Gruppendynamik an.

Bist du bereit?

Wenn Du Dich jetzt angesprochen fühlst, lade bitte das Anmeldeformular herunter. Die Plätze sind begrenzt und werden nach Anmeldung vergeben. Bitte schicke das ausgefüllte Formular per Post an uns zurück.

Wir freuen uns auf Dich!

Anmeldeformular

Anmeldebogen für die exklusive Kleingruppe (4 bis 8 Teilnehmer) vom 15.-16.07.2017 in Todtnauberg, Schwarzwald

Anmeldung zum Exklusiv-Seminar

Anmeldeformular

Anmeldebogen für die exklusive Kleingruppe (4 bis 8 Teilnehmer) vom 23.-24.09.2017 in Todtnauberg, Schwarzwald

Anmeldung zum Exklusiv-Seminar

Impressionen aus Todtnauberg und dem Hochschwarzwald

Seminarleitung

Sylvia Harke

Dipl. Psychologin, Bestseller-Autorin, HSP-Pionierin, Expertin für spirituelle Psychologie
hochsensibel, hochsensitiv, sanft, klar, intuitiv, authentisch, kreativ und innovativ

Arno Harke

Sänger, Clown, Lektor, Klangschalen-Experte, Heilgesang, Seminarleiter
hochsensibel, hochsensitiv, intuitiv, humorvoll, klar, Experte für das innere Kind, naturverbunden

Ausführliche Informationen über unseren persönlichen und beruflichen Weg findest Du auf unserer Teamseite.

Deine Investition

Exklusiv-Seminar: 400,- €

Ablauf:

Freitag:   von 18:00 bis 20 Uhr
gemeinsames Essen im Hotel Herrihof
Samstag: von 09:30 bis 18 Uhr
Sonntag: von 09:30 bis 17 Uhr

inklusive 1,5 Stunden Mittagspause

„Wir sind zutiefst davon überzeugt, dass jeder Mensch mit einem einzigartigen Potential geboren wird. Die Entdeckung Deiner hochsensiblen Gabe und die Entfaltung Deiner Talente, bedeutet, einen lohnenswerten Weg einzuschlagen.

Wir begleiten Dich dabei, Deinen Selbstwert und Dein Selbstbewusstsein zu stärken, so dass Du mit Freude, Vertrauen und innerer Zuversicht Dein Leben gestalten kannst. Da wir beide selbst hochsensibel sind, verstehen wir genau, was Du denkst und fühlst. Wir sind bereit, auch unsere eigenen Erfahrungen authentisch mit Dir zu teilen.“

Wenn Du jetzt ein „Ja- ich will dabei sein!“ in Dir spürst, dann melde Dich bitte gleich mit dem Anmeldebogen an. Die Plätze sind auf 16 Personen begrenzt und werden der Reihe nach vergeben.

Bitte lies zur Vorbereitung das Buch „Hochsensibel ist mehr als zart besaitet“.

Die Seminar-Regeln findest Du auf dem Anmeldeformular.

Arno-und-Sylvia-Harke-Team

Feedback ehemaliger Seminar-Teilnehmer

„Unbedingt empfehlenswert für jeden Hochsensiblen:

Sylvia und Arno habe ich als kompetente, einfühlsame und herzliche Seminarleiter kennengelernt. Dieses Wochenende war für mich wirklich beflügelnd und erhellend. Die Atmosphäre in der Gruppe war von einer großen Offenheit und tiefem Vertrauen geprägt. Deshalb habe ich mich schnell öffnen können und Antworten auf meine brennendsten Fragen gefunden. Sylvia Harke habe ich als sehr herzlich, humorvoll, klar und immer auf dem Punkt erlebt. Sylvia und Arno haben sich uns als Seminarleiter auf Augenhöhe gezeigt. Ich fühlte mich wertgeschätzt und angenommen. Durch die intuitive, erstaunlich präzise Wahrnehmung von Sylvia wurden mir vergrabene Lebensthemen bewusst und konnten mit Hilfe der Aufstellungen zu einer Lösung finden. Ich fühle mich nach dem Seminar getragen, erleichtert, motiviert und in mir ruhend. Konflikte im Alltag machen mir nicht mehr so viel aus, seit ich weiß, wie ich bei mir bleiben kann. Arno Harke berührte uns alle durch seine warme Stimme, die besonders bei den geführten Meditationen spürbar wurde. Als männlicher Seminarleiter mit hochsensibler Veranlagung gab er wichtige Impulse und schenkte allen Teilnehmern seine volle Aufmerksamkeit. Ich kann dieses Seminar einfach allen sensitiven und hochsensiblen Menschen von Herzen empfehlen.“

Becky C.

„Ein Geschenk!

Das Seminar bei euch war wirklich ein Geschenk! Noch nie habe ich mich  so erkannt, verstanden und ernst genommen gefühlt. Es war wie eine Art „Nachhause kommen“.  Die zwei Tage waren intensiv, berührend, bereichernd  und haben mein Leben verändert. Freilassend habt ihr uns geführt und uns einen liebevollen und klaren Spiegel vorgesetzt. Besonders gut hat mir  gefallen, dass ihr, mit euren verschiedenen Persönlichkeiten, einander unterstützt und wunderbar ergänzt habt. Ich danke euch für euer Engagement für hochsensible Menschen, von denen es so viele dringend benötigen, gestärkt zu werden, damit sie ihre Fähigkeiten heilend in unsere Welt einbringen können.

Liebe Grüße und eine warmherzige Umarmung“

Judith M.

„Tiefe Begegnungen und kraftvolle Veränderungen:

Das Seminar war strukturiert aufgebaut. Sylvia und Arno hatten eine gute Balance zwischen die Fäden in der Hand zu haben und spontan auf die Wünsche der Einzelnen einzugehen. Ein dickes Lob!! Die Übung mit den Bodenankern  (*Arbeit mit stärkenden Sätzen, wie „Ich vertraue meiner Wahrnehmung“, „Ich nehme meine Hochsensibilität an und wertschätze diese“) war für mich zunächst suspekt, doch dann war ich war überrascht, wie oft die Sätze genau gepasst haben. (Die Seminarteilnehmer haben per Zufall einen der vielen Zettel ausgewählt, auf denen jeweils eine Affirmation stand.) Meine Übungspartnerin hat ihre Sache gut gemacht, aber sie ist Laie wie ich. Als Sylvia dazu gekommen ist, ging es ans Eingemachte, und das war nochmals etwas anderes. Die Gestaltung unserer persönlichen Collagen hat mir sehr gefallen. Alles in allem hat mich das Seminar in meinem Leben weitergebracht. Ich möchte es nicht missen wollen. Es hat mir sehr viel aufgezeigt und die Leute in der Gruppe fand ich sehr interessant und nett. Obwohl wir alle sehr verschieden sind, war da etwas, das stark verbunden hat, und das tat ungemein gut.“

Simone A.