Tagebuch einer Hochsensiblen 

Diese Seite werde ich nun ab August 2017 regelmäßig mit einigen meiner Gedankengänge als hochsensible Frau füllen. Ich möchte meine persönlichen Überlegungen, Beobachtungen, Gedanken und Gefühle mit Dir teilen. Dieses Tagebuch spiegelt das wieder, was mich gerade beschäftigt. Ich freue mich auf Deine Kommentare und auf einen Gedankenaustausch. 

25.08.17 Meine Liebe zum Wasser

Blick auf den Bodensee in Überlingen

Schon seit vielen Jahren habe ich an mir beobachtet, dass ich Wasser über alles liebe. Der Blick ins Blaue, die Weite, das Geräusch von Wellen und Wasser: das alles beruhigt meinen Geist, erfreut mein Herz, macht mich einfach glücklich. Ich kommer gerade zurück von unserem Urlaub und wir waren wieder einmal am Bodensee, der Ort, an dem ich schon viele Jahre gelebt habe und wo es mich immer wieder hinzieht.

Wasser ist ein phantastisches Element, das uns spiegelt. Ja, es kann sogar Informationen speichern. Ich habe den Eindruck, dass der Bodensee besonders gute Energie gespeichert hat. Es erfüllt mich jedes Mal mit einem unendlichen Glücksgefühl, wenn ich auf dieses Wasser blicken darf. Es ist ein Frieden dort, eine magische Energie.

Gleichzeitig mache ich mir viele Gedanken über die Umweltverschmutzung. Viele Presse-Artikel berichten derzeit über die Verschmutzung der Ozeane mit Plastikmüll und Mikroplastik. Die menschliche Zivilisation hat einen Punkt erreicht, an dem wir die Balance von Mutter Erde mehr als gestört haben. Das Gleichgewicht ist längst gekippt, immer mehr Umweltkatastrophen kommen ans Licht. Deshalb ist es sehr wichtig, dass wir alle bewusstere Entscheidungen treffen, Plastikmüll einsparen, zum Beispiel in dem wir Stoffbeutel zum Einkaufen mitnehmen, anstatt Plastikbeutel an der Kasse kaufen. Einige Einkaufsmärkte haben die Plastikbeutel sogar schon abgeschafft, das finde ich sehr gut.

Vor kurzem habe ich erfahren, dass es vom 14.-15. Oktober 2017 eine interdisziplinäre Konferenz zum Thema Wasser in Konstanz am Bodensee geben wird. „Drei-Länder-Wasserkongress 2017 ENERGETISIERTES UND INFORMIERTES WASSERER“ Es bewegt sich was am See. Im Jahr 2004 hatte ich selbst eine Wasserkonferenz in Überlingen am See in der Kurparkhalle organisiert. Interessant, letztlich dachte ich auch, es wird Zeit, dass wieder etwas mit Wasser am Bodensee geschieht.

Auch mit der Kraft unserer Herzensschwingung können wir einen Unterschied bewirken. Besonders die Bemühungen von Little Grandmother (Kiesha Crowther) inspirieren mich. Sie ruft in einem ihrer Videos dazu auf, Bergkristalle mit Liebe zu programmieren, um die schädlichen Wirkungen von Strahlung und Atomstrahlung zu neutralisieren. Dies geschieht durch das GEFÜHL der Liebe und Dankbarkeit, durch aufrichtige Gebete. Auf einer ihrer Reisen rund um die Welt platzierte sie sogar einige Kristalle in der Nähe von Fukushima, die ihr von hunderten Menschen aus vielen Ländern zugeschickt wurden.

Wasser spiegelt unsere Gefühle wieder. Deshalb ist es wohl ein Segen für gefühlsbetonte Menschen, am Wasser zu leben oder dort Urlaub zu machen. In meinem neuen Buch „Wenn Frauen zu viel spüren“ beschäftige ich mich u.a. mit dem Märchen „Die Kleine Seejungfrau“ von Hans Christian Andersen. Auch dort geht es um das große Wasser, um tiefe Gefühle und das Reich des Unterbewusstseins.

Was meinst Du?

Zum Abschluss möchte ich Dich bitten, hier einen Kommentar zu hinterlassen. Was hat Dir dieser Artikel gegeben? Welche Fragen beschäftigen Dich noch?

Bildnachweis: Beitragsbild: shutterstock: 43624036 von GQ

Sylvia Harke

Sylvia Harke

Hallo, Du liest hier meinen Blog zum Thema Hochsensibilität. Ich bin Buchautorin, selbst hochsensibel, Coach und Dipl.-Psychologin. Ich arbeite freiberuflich als Seelen-Dolmetscherin und Schriftstellerin. Mit einer selbständigen Tätigkeit verwirkliche ich meinen Traum von einem selbstbestimmten, kreativen Leben. Ich schreibe über Hochsensibilität, Sensitivität, Erfolg, Beziehungen, Talententwicklung, Kreativität, Selbstverwirklichung und Psychologie.

Hier erfährst Du mehr über mich und meinen persönlichen Weg.

Wenn du über unsere neusten Blogartikel informiert werden möchtest, trage dich einfach in unseren Newsletter ein!

Passende Blogbeiträge

Embrace, Du bist schön. Blogartikel zum Film.

Im Herzen fühle ich mich als Indianerin.